Erwachsenenbildung „Patientenverfügung“

Was passiert, wenn ich einmal an Demenz erkranke oder durch einen Unfall entscheidungsunfähig bin? Wer sich frühzeitig mit der letzten Lebensphase auseinandersetzt, kann in Ruhe für sich und seine Liebsten vorsorgen. Fragen dazu sind  individuell. Damit sie genügend Zeit und Raum finden ist die Teilnehmerzahl der Weiterbildung beschränkt auf 15 Personen. Die Veranstaltung findet deshalb zwei Mal am gleichen Tag zu verschiedenen Zeiten statt: Dienstag, 21. November 2017, 15 – 17 Uhr sowie 19 – 21 Uhr. Frau Silvia Hablützel, Pflegefachfrau und Mitarbeiterin der Pro Senectute, führt durch diese Weiterbildung. Die Einladung mit Anmeldetalon in Form eines Flyers wird nach den Herbstferien in die Haushalte der drei Kirchgemeinden Schönengrund, Schwellbrunn und Waldstatt versandt.

Bitte Name und Adresse angeben.

Besten Dank!

Flyer_Patientenverfuegung